B-Streptokokken-Abstrich
Bei 20-36 % der schwangeren Frauen finden sich Streptokokken der Gruppe B im Genitalbereich. Diese Bakterien sind nomalerweise harmlose Besiedler der Vaginalschleimhaut. In der Schwangerschaft können diese problematisch werden, weil bei der Geburt das Neugeborene infiziert werden kann. Eine Folge davon sind entweder kurz nach der Geburt oder 1-6 Wochen später auftretende schwere Infektionen. Die Frühinfektion geht mit Blutvergiftung, Lungen- und Hirnhautentzündungen einher, wobei mit neurologischen Schäden und Langzeitfolgen zu rechnen ist. Bei der Spätform kann das Risiko - insbesondere bei Frühgeborenen - an einer solchen Infektion zu sterben sehr hoch sein.

Aus diesen Gründen empfehlen wir, ebenso wie die Fachgesellschaft der deutschen Gynäkologen, eine Vorbeugung gegen die B-Streptokokkeninfektion. Zum einen ist die Kenntnis Ihrer Vorgeschichte wichtig, die wir einem persönlichen Gespräch erfragen. Zum anderen wird eine Untersuchung zwischen der 35. und 36. Schwangerschaftswoche mittels eines Vaginalabstriches durchgeführt. Sollte im Labor B-Streptokokken nachgewiesen werden, sollte unter der Geburt eine Antibiotika-Gabe erfolgen, wodurch das Risiko der Infektion für das Neugeborene minimiert wird. Sie sollten Ihre Hebamme und die Klinik von einer festgestellten Streptokokken-Infektion informieren. So können Sie für sich und Ihr Kind eine optimale Versorgung erreichen.

Schriftgröße verändern:  A  A  A 
Krebsvorsorge
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Krebsvorsorge und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Schwangerschaft
Mädchensprechstunde
Fr. Dr. Bettina Rau wurde von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e.V. zertifiziert.
Verhütung
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Verhütung und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Kinderwunsch
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Kinderwunsch und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Impfen
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Impfen und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Akupunktur
Informieren Sie sich hier über ein Thema der "sanften Medizin".
Sprechzeiten

Dr. med. Bettina Rau
Ultraschall (DEGUM II), Feindiagnostik

Sprechzeiten
Mo + Mi Pränataldiagnostik nach Vereinbarung;
Di 08:30—11:30 Uhr;
Do 14:00—17:30 Uhr
& nach Vereinbarung

Bitte geänderte Sprechzeiten beachten!

Hinweise zur Akutsprechstunde und Terminvergabe


Dr. med. Dörte Schneider
Ultraschall, Mammasonographie

Sprechzeiten
Mo, Do, Fr 8:30—11:30 Uhr;
Di 14:00—17:30 Uhr
& nach Vereinbarung

Bitte geänderte Sprechzeiten beachten!

Hinweise zur Akutsprechstunde und Terminvergabe


Eichenallee 1b
Wenn Sie hier klicken, erhalten Sie eine Anfahrtsbeschreibung.

Fortbildungs- und Urlaubszeiten
Vermischtes