Krebsvorsorge - Übersicht
Ab dem 20. Lebensjahr haben Sie Anspruch auf eine jährliche Untersuchung zur Krebsfrüherkennung bei Ihrer Frauenärztin. Die Vorsorgeuntersuchung wird von den gesetzlichen Krankenkassen wie folgt definiert:

Ab dem 20. Lebensjahr
Blutdruckmessung, Krebsabstrich, Tastuntersuchung des inneren Genitale

ab dem 30. Lebensjahr
Blutdruckmessung, Krebsabstrich, Tastuntersuchung des inneren Genitale, zusätzliche Tastuntersuchung der Brust

ab dem 50. Lebensjahr
Blutdruckmessung, Krebsabstrich, Tastuntersuchung des inneren Genitale, Tastuntersuchung der Brust, zusätzlich rektale Untersuchung, Test auf okkultes Blut im Stuhl, Inspektion der Haut, alle 2 Jahre Röntgen der Brust (Mammographiescreening)

ab dem 56. Lebensjahr
Koloskopie (Darmspiegelung) oder Test auf okkultes Blut im Stuhl alle 2 Jahre

Warum ist die Untersuchung wichtig?
Gebärmutterhalskrebs ist weltweit der zweithäufigste bösartige Tumor bei Frauen. Die häufigste Ursache ist eine Infektion mit bestimmten Typen des humanen Papillomavirus ( HPV),Diese Erkrankung verursacht zunächst keine Schmerzen- selten treten leichte Schmierblutungen auf. Darum ist eine Untersuchung zur Früherkennung mittels Zellabstrich PAP- Test wichtig.
Am Gebärmutterhals können sich Viren einnisten. Diese Infektion mit dem HPV (humanes Papillomavirus) wird oft nicht bemerkt. In manchen Fällen kann sich aus dieser Infektion Krebs entwickeln, der jedoch in seinen Vorstufen durch regelmäßige Untersuchungen erkannt werden kann. Eine Impfung ersetzt diese Kontrollen nicht, sondern soll die Infektion mit Papillomaviren verhindern.

Was wird bei der Untersuchung gemacht?
Ihre Frauenärztin entnimmt einen Zellabstrich vom Gebärmutterhalskanal. Diese Zellen werden anschließend in einem Labor mikroskopisch untersucht.

Erweiterte Vorsorge
Moderne medizinische Erkenntnisse zeigen, dass man mit Maßnahmen, die darüber hinausgehen, eine Verbesserung der Früherkennung erreichen kann. Bestimmen Sie selbst, was Ihnen für Ihre Gesundheit wichtig und notwendig erscheint. Sprechen Sie uns darauf an. Im Beratungsgespräch können die für Sie individuell sinnvollen Maßnahmen festgelegt werden.

Mehr Informationen zur erweiterten Vorsorge finden Sie unter Zusatzuntersuchungen.

Schriftgröße verändern:  A  A  A 
Krebsvorsorge
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Krebsvorsorge und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Schwangerschaft
Mädchensprechstunde
Fr. Dr. Bettina Rau wurde von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e.V. zertifiziert.
Verhütung
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Verhütung und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Kinderwunsch
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Kinderwunsch und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Impfen
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Impfen und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Akupunktur
Informieren Sie sich hier über ein Thema der "sanften Medizin".
Sprechzeiten

Dr. med. Bettina Rau
Ultraschall (DEGUM II), Feindiagnostik

Sprechzeiten
Mo + Mi Pränataldiagnostik nach Vereinbarung;
Di 08:30—11:30 Uhr;
Do 14:00—17:30 Uhr
& nach Vereinbarung

Bitte geänderte Sprechzeiten beachten!

Hinweise zur Akutsprechstunde und Terminvergabe


Dr. med. Dörte Schneider
Ultraschall, Mammasonographie

Sprechzeiten
Mo, Do, Fr 8:30—11:30 Uhr;
Di 14:00—17:30 Uhr
& nach Vereinbarung

Bitte geänderte Sprechzeiten beachten!

Hinweise zur Akutsprechstunde und Terminvergabe


Eichenallee 1b
Wenn Sie hier klicken, erhalten Sie eine Anfahrtsbeschreibung.

Fortbildungs- und Urlaubszeiten
Vermischtes