Das erste Mal bei der Frauenärztin
Der erste Besuch bei der Frauenärztin ist ein aufregendes Ereignis.

Wann ist der erste Besuch bei der Frauenärztin nötig?
Generell kann die Frauenärztin auch ohne körperliche Beschwerden aufgesucht werden, einfach um sich beraten zu lassen. Wenn Probleme mit der Regel auftreten oder sie bis zum 16. Lebensjahr ausbleibt, ist das auf jeden Fall ein Anlass für einen Facharztbesuch.

Das will die Ärztin wissen:

  • Welche Krankheiten hast du in deinem Leben bis jetzt gehabt und wurdest du schon einmal an der Brust oder im Unterbauch operiert?
  • Nimmst du regelmäßig Medikamente ein?
  • Haben oder hatten deine Eltern schwere Krankheiten?
  • Wann hattest du zum ersten Mal deine Blutung?
  • Wann war deine letzte Blutung?
  • Ist deine Blutung regelmäßig oder unregelmäßig. Führst du einen Regelkalender?
  • Hast du momentan Beschwerden und wenn ja, welche?
Zudem solltest du deinen Impfausweis mitbringen. So kann die Ärztin sehen, ob du alle nötigen Impfungen (z. B. Röteln) bereits bekommen hast.

Was passiert beim ersten Termin?
Ganz unterschiedlich. Entweder hast du nur einige Fragen, die die Ärztin dir gern beantwortet. Oder es ist eine Untersuchung nötig, wenn du Schmerzen hast oder Verhütung ein Thema wird.

Was wird überhaupt untersucht?
Auf dem Untersuchungsstuhl, der eher einer Liege ähnelt, werden äußerlich die Schamlippen und der Scheideneingang angesehen. Mit so genannten Scheidenspiegeln werden die Scheide und der Gebärmutterhals dargestellt. Mittels kleiner Wattetupfer werden vorsichtig aus der Scheide Zell- und lnfektionsabstriche entnommen. Abschließend tastet die Ärztin - von der Scheide und vom Bauch her - die Geschlechtsorgane ab. Die Brust wird abgetastet, um zu kontrollieren, ob sich alles normal entwickelt.

Erfahren meine Eltern von dem Termin?
Vor deinem 14. Geburtstag muss die Ärztin deinen Eltern Auskunft geben, wenn sie von ihnen gefragt wird. Zwischen 14 und 16 kann sie entscheiden, ob sie deine Eltern in bestimmten Situationen bittet, mit in die Praxis zu kommen. Sobald du 16 bist, gilt die ärztliche Schweigepflicht. Das heißt: Niemand erfährt von deinem Besuch beim Arzt - außer du willst es. Generell solltest du der Ärztin wissen lassen, wenn du nicht möchtest, dass deine Eltern etwas über den Praxisbesuch erfahren. Dann achtet sie darauf, dass nichts schief läuft!

Schriftgröße verändern:  A  A  A 
Krebsvorsorge
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Krebsvorsorge und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Schwangerschaft
Mädchensprechstunde
Fr. Dr. Bettina Rau wurde von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e.V. zertifiziert.
Verhütung
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Verhütung und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Kinderwunsch
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Kinderwunsch und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Impfen
Informieren Sie sich hier rund um das Thema Impfen und erfahren Sie, welche Leistungen wir Ihnen anbieten.
Akupunktur
Informieren Sie sich hier über ein Thema der "sanften Medizin".
Sprechzeiten

Dr. med. Bettina Rau
Ultraschall (DEGUM II), Feindiagnostik

Sprechzeiten
Mo + Mi Pränataldiagnostik nach Vereinbarung;
Di 08:30—11:30 Uhr;
Do 14:00—17:30 Uhr
& nach Vereinbarung

Bitte geänderte Sprechzeiten beachten!

Hinweise zur Akutsprechstunde und Terminvergabe


Dr. med. Dörte Schneider
Ultraschall, Mammasonographie

Sprechzeiten
Mo, Do, Fr 8:30—11:30 Uhr;
Di 14:00—17:30 Uhr
& nach Vereinbarung

Bitte geänderte Sprechzeiten beachten!

Hinweise zur Akutsprechstunde und Terminvergabe


Eichenallee 1b
Wenn Sie hier klicken, erhalten Sie eine Anfahrtsbeschreibung.

Fortbildungs- und Urlaubszeiten
Vermischtes